Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Klassenstufen / Gemeinsame Orientierungsstufe / Berichte / Siegerehrung für die zahlreichen Preisträger der gemeinsamen Orientierungsstufe

Siegerehrung für die zahlreichen Preisträger der gemeinsamen Orientierungsstufe

Am Donnerstag, dem 29. Juli 2017, fanden in der Aula der Otto-Hahn-Realschule plus Bitburg die Siegerehrungen zu den drei Mathematikwettbewerben „Problem des Monats“, „Känguru der Mathematik 2016“, Mathematikolympiade sowie dem Lesewettbewerb „Antolin“ statt. Hinzu kamen in diesem Jahr die Sieger des Europäischen Kunstwettbewerbs sowie Poetry-Preisträger. Gründe genug, die hervorragenden Leistungen der Schülerinnen und Schüler der gemeinsamen Orientierungsstufe (GOS) von Realschule plus Bitburg und St.-Willibrord-Gymnasium Bitburg zum Schuljahresende zu würdigen.

Das „Problem des Monats“ ist ein schulinterner Mathematikwettbewerb der Klassenstufen 5 und 6 der gemeinsamen Orientierungsstufe, der es den Schülerinnen und Schülern ermöglicht, ihr mathematisches Können auch außerhalb des Mathematikunterrichts unter Beweis zu stellen. Hierzu erhalten die interessierten Schülerinnen und Schüler zu Beginn eines jeden Monats das für die entsprechende Jahrgangstufe aufgestellte mathematische Problem von ihrer Mathematiklehrerin/ ihrem Mathematiklehrer, und haben jeweils bis zum Monatsende Zeit, dieses zu bearbeiten.

Im Rahmen der Siegerehrung wurden die jeweils drei jahrgangsbesten Schülerinnen und Schüler durch die beiden Schulleiter Herr Wendland (Realschule plus Bitburg) und Herr Dr. Merzhäuser (St.-Willibrord-Gymnasium Bitburg) für ihre außerordentlichen Leistungen geehrt und erhielten attraktive Preise.

Die jahrgangsbesten Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5 sind:

1. Platz
Marie Harenz 5g
2. Platz
Noah Brüders 5h
Luke Müller 5h
Maya Arnoldy 5f
Michael Fischer 5a
3. Platz
Maximilian Müller 5h
Til Lasse Weimann 5g

Die jahrgangsbesten Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 6 sind:

1. Platz
Magnus Schneider 6g
2. Platz
Katharina Lautwein 6g
3. Platz
Emely Haus 6g
Laura Kreten 6a

Der Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ ist ein internationaler Mathematikwettbewerb, der einmal jährlich in allen Teilnehmerländern gleichzeitig als freiwilliger Klausurwettbewerb unter Aufsicht in den Schulen durchgeführt wird. Ziel des Wettbewerbs ist, die mathematische Bildung an den Schulen zu unterstützen, die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik zu wecken und zu festigen sowie das selbstständige Arbeiten zu fördern. Wie auch in den vergangenen Jahren erfreute sich dieser Wettbewerb unter den Schülerinnen und Schülern der gemeinsamen Orientierungsstufe großer Beliebtheit, und so fanden sich unter den deutschlandweit etwa 800.000 Schülerinnen und Schülern aus rund 9.500 Schulen über 267 Schülerinnen und Schüler der GOS.

Schülerinnen und Schüler der GOS erreichten bei diesem Wettbewerb herausragende Leistungen und wurden auf Grund dessen vom Wettbewerbskomitee mit Sitz an der Humboldt-Universität Berlin mit Preisen ausgezeichnet. Diese Preise wurden ebenfalls von den beiden Schulleitern Herr Wendland und Herr Dr. Merzhäuser überreicht.

Die Preisträger des Wettbewerbs „Känguru der Mathematik 2017“ sind:

1. Preis: Michael Fischer 5A
2. Preis: Maya Arnoldy 5F, Johannes Lamberty 6H, Jona Meiers 5F, Felix Schommer 5F,Anna Himpler 5F (+ weitester Känguru-Sprung)
3. Preis: Michelle Stamer 5D

Die Mathematik-Olympiade ist ein jährlich bundesweit angebotener Wettbewerb, an dem über 200.000 Schülerinnen und Schüler teilnehmen. Die Mathematik-Olympiade bietet allen interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihre besondere Leistungsfähigkeit auf mathematischem Gebiet unter Beweis zu stellen.

Sieger Matheolympiade

Klasse 5: Niklas Kuhl 5g
Klasse 6: Sophie Kasemir und Chiara Bermes, beide 6f

Der „Antolin“ Wettbewerb dient der Leseförderung. Freiwillig und beständig müssen Bücher aufmerksam gelesen werden. Manche Schülerinnen und Schüler haben im Laufe des Jahres 70 Bücher bearbeitet und zu diesen inhaltliche Fragen beantwortet.

Die jahrgangsbesten Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5/6 sind:

Klasse 5f: Felix Schommers und Jona Meiers

Klasse 5g: Ann-Kathrin Schlöder

Klasse 6a: Jan-Michael Heinz

Klasse 6f: Chiara Bermes

Klasse 6k: Vanessa Wagner

Erstmalig haben Schülerrinnen und Schüler der GOS an den Wettbewerben „Young Poets Wanted“ und „Poetry Slam“ teilgenommen. Hierbei handelt es sich um kreative Schreibwettbewerbe. Beim Poetry Slam werden die selbst verfassten Texte dem Publikum präsentiert.

Young Poets Wanted

1. Preis: Cathron Donaldson (6f)
3. Preis: Sophie Kasemir (6f)

Poetry Slam
1. Preis: Cathron Donaldson (6f)

Europäischer Wettbewerb

Zwei sechste Klassen haben sich dieses Jahr in Bildender Kunst unter der Betreuung von Frau Hofmann-Fox mit einer Auswahl von gemalten Bildern zum Thema „Bewegte Lettern – Redensarten in Europa“ beteiligt. Zwei Schülerinnen und ein Schüler der sechsten Klassen des St.-Willibrord-Gymnasiums errangen alle Landes-Preise des vom Ministerium für Bildung ausgelobten europäischen Wettbewerbs (siehe gesonderter Bericht).

1. Preis: Leonie Loges 6f
2. Preis:
Sophie Kasemir 6f
3. Preis: Philipp Langolf 6f

Allen Teilnehmenden seitens der Schulgemeinschaft ein herzliches Dankeschön für ihr Engagement.

 

Eherung 2017

Eherung 2017-1

Eherung 2017-2

Eherung 2017-3

Eherung 2017-5

Eherung 2017-6

Eherung 2017-7

 

This is Schools Diazo Plone Theme