Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Schulgemeinschaft / Förderverein / Projekte mit Unterstützung des Fördervereins

Projekte mit Unterstützung des Fördervereins

Roboter Arbeitsgemeinschaft

Wir machen Technik „greifbar“ - Mitglieder berichten...

Die Roboter-AG ist ein Angebot, um interessierten Schülerinnen und Schülern bereits früh auf eine attraktive Weise Aspekte aus Technik und Informatik nahe zu bringen. Im alltäglichen Schulunterricht können diese oft gar nicht oder nur punktuell thematisiert werden. Im Mittelpunkt der AG stehen die Fächer Physik und Informatik. Mit Hilfe der Lego© Mindstorms Roboter wird die Robotik auf spielerische Art und Weise präsentiert. Die Schülerinnen und Schüler konstruieren nicht nur die Roboter, um verschiedenste Probleme zu lösen, sondern erhalten beim Programmieren darüber hinaus einen Einblick in die Welt der Informatik.

Deutschland ist einer der führenden Technologie-Standorte weltweit. Dessen ungeachtet, fehlen jedes Jahr hunderte Ingenieure und Informatiker. Technik spielt in Schulen nur eine untergeordnete Rolle und das Schulfach Informatik führt oft ein Schattendasein. Ziel der RoboterAG ist es, möglichst früh Interesse an Technik zu wecken und Talente in diesem Bereich zu fördern. Sie soll ein Türöffner in die Welt der „Technik“ und „Informatik“ sein.

Das Arbeiten erfolgt immer in Gruppen- und Partnerarbeit. Das erfordert nicht nur Fachwissen, sondern auch ein hohes Maß an sozialer Kompetenz. Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Verantwortung sind besonders bei Wettbewerben, an denen wir teilnehmen, von großer Bedeutung. Daher ist Teamwork ein elementarer Bestandteil der Arbeit in der Roboter-AG. So werden teilnehmende Schülerinnen und Schüler spielerisch auf das spätere Berufsleben vorbereitet.

Ansprechpartner für die Roboter-AG ist Hr. Dr. Tholey.

24.05.2018 – Auf ins All

Das Thema der 30. Saison der FIRST® LEGO® League 2018/2019 heißt "Into Orbit". Das neue Thema bringt uns den Weltraum näher, wo wir in unendlichen Weiten forschen, entdecken und erleben werden. Wir bereiten uns darauf vor abzuheben, aus den irdischen Beschränkungen auszubrechen und uns in die Umlaufbahn katapultieren zu lassen.

FIRST LEGO League INTO ORBIT 2018-2019.mp4

Voller Ungeduld warten wir auf den Versand der Spielfelder Anfang August!

03.02.2018 – Sogar die Presse zeigt Interesse

Heute erschien die Januarausgabe der "Orange 7". Die "Orange 7" ist ein Magazin für die Regionen Bitburg, Prüm/Gerolstein und Daun. Die Redakteurin Frau Schumacher zeigte bei ihrem Besuch großes Interesse an unserer AG und stellte uns viele Fragen. Den Artikel der dabei herausgekommen ist, kann man nun im aktuellen Magazin auf Seite 21 lesen. https://p417502.mittwaldserver.info/pdfs/bitburg/2018/o7_Bitburg_Jan18.pdf

07.12.2017 – "Robocation", unser MINT am Abend

Am 07.12.2017 enterten die "Willibots" das Podium von Mint am Abend. Wir nutzten die Gelegenheit um zu zeigen, was hinter den Kulissen der "Roboter-AG" passiert und zu demonstrieren, warum sie eine wunderbare Ergänzung des MINTKonzeptes ist. Wir schilderten kurz die Entstehungsgeschichte unserer AG, gingen auf das Lego© MindstormsTM System und die Programmierungssoftware ein. Danach stellten wir die verschiedenen Sensoren vor und erläuterten sie anhand von Beispielen. Mit der FLL und einem Ausblick in die Welt der Robotik endete unser Vortrag.

25.11.2017 – FLL Wettkampf an der Uni Koblenz

Wir trafen uns um 6.00 Uhr morgens vor der Schule, um gemeinsam nach Koblenz zur First Lego League zu fahren. Es war noch dunkel und typisch für die Jahreszeit war es nass und kalt. Trotz der frühen Stunde war die Aufregung deutlich spürbar, was erwartete uns? Wie werden wir abschneiden? Bereits im Vorfeld kamen einige wichtige Informationen von Seiten der Veranstalter sehr schleppend. Wird alles funktionieren? Vor Ort angekommen, fanden wir schnell die richtigen Räumlichkeiten und konnten uns einen Arbeitsplatz sichern, denn der Raum füllte sich schnell. Es war ein großes Gewusel, aber unser Ablaufplan stand nun fest und wir nutzten die Zeit, um uns vorzubereiten. Zuerst mussten wir uns dem Designwettbewerb stellen, danach wartete der Teamwettbewerb auf uns. An diesen schloss sich die Präsentation des Forschungsauftrages an, bevor wir endlich beim Robot-Game antreten konnten. Beim Designwettbewerb stellten wir der Jury unseren Wettkampfroboter vor und erläuterten die Überlegungen, die hinter unserer Konstruktion steckten. Im Teamwettbewerb mussten alle "Willibots" gemeinsam ohne Hilfe der Coaches eine Denksportaufgabe lösen und dabei ihren Teamgeist demonstrieren. Danach präsentierten wir der Jury unseren Forschungsbeitrag zum Thema "Virtuelles Wasser". Dann ging es endlich zum Robot-Game. 3x musste sich unser Roboter der Konkurrenz stellen. Schnell wurde uns klar, dass wir viele Anfängerfehler gemacht hatten, aber trotz aller Widrigkeiten schlugen wir uns als Rookie wacker. Um 1930 waren wir wieder in Bitburg, erschöpft, aber voller neuer Eindrücke. Es war ein spannender Tag, an dem wir viele neue Erfahrungen gemacht haben. Wir haben viel Neues gelernt und freuen uns schon auf nächstes Jahr.

14.09.2017 – Wer ist eigentlich der „Willibot“?

Jede Mannschaft braucht einen Namen. Das ist eine Binsenweisheit! Auch wir waren auf der Suche nach unserer Identität, an wen wendet man sich vertrauensvoll wenn man einen Rat braucht? Genau, an unseren Schutzpatron, St. Willibrord. Die Inspiration ließ nicht lange auf sich warten und die „Willibots“ waren geboren. Voller Stolz werden wir unsere Schule bei der FLL vertreten. Anmerkung! Ein Team sollte ein einheitliches Bild abgeben. Wir würden sehr gerne Teamshirts drucken lassen und suchen dafür noch Sponsoren!

29.08.2017 – Hydro Dynamics

Heute wurden die aktuellen FLL-Aufgaben zum diesjährigen Thema „HydroDynamics“ veröffentlicht. In diesem Jahr dreht sich alles um das Thema „Wasser“. Wir müssen Rohrleitungen reparieren, Feuer löschen, Regentropfen einsammeln, Blumen gießen … Es gibt viel zu tun! Nun heißt es schnell zu sein. Bereits Ende November müssen wir uns in Koblenz auf dem Regionalentscheid behaupten. Bis dahin heißt es den Roboter für das „RobotGame“ zu konstruieren und programmieren. Parallel dazu den Forschungsauftrag zu bearbeiten und die entsprechende Präsentation vorbereiten. Wir haben uns hier für das Thema „Virtuelles Wasser“ entschieden. Da wir für die Vorbereitungen viel Zeit benötigen, treffen wir uns momentan dienstags und donnerstags von 13.30 bis 15.30 Uhr neben dem Informatikraum. Wünscht uns Glück!

19.06.2017 – Wissen ist Macht!

„Wissen ist Macht“, das wusste schon Sir Francis Bacon und auch wir haben uns dieses geflügelte Wort zu Herzen genommen. Für eine gute Vorbereitung ist der Griff zu Fachbüchern unerlässlich, aber woher nehmen und nicht stehlen? Es lag nahe, verschiedene Fachbuchverlage um Hilfe bei der Einrichtung unserer „Robotics-Bibliothek“ zu bitten. Der Erfolg war überwältigend! Wir bedanken uns herzlich bei Frau Wilbert vom dpunkt Verlag, Frau Robels vom mitp Verlag, Herrn Scharm vom Hanser Verlag und Herrn Börding von Fraunhofer Verlag. Ohne ihre großzügigen Buchspenden wäre unsere Bibliothek nicht das, was sie ist.

12.06.2017 – Sie sind da, wir danken all unseren Sponsoren

Intensiv haben wir uns im letzten halben Jahr um Sponsoren für unsere AG bemüht. Großartige Unterstützung wurde uns hierbei durch Herrn Dr. Merzhäuser und dem Förderverein „Freunde des St. WillibrordGymnasiums“ Bitburg e.V. zuteil. Unser Ziel war es, eigene Roboter anzuschaffen. Durch die finanzielle Unterstützung einiger ortsansässiger Unternehmen und nicht zuletzt des Fördervereines war es uns möglich, viermal die Educationversion des Lego© Mindstorms EV3 inklusive Ergänzungssets zu erwerben. „Ja, wir haben es geschafft!“ Für uns und unsere jungen Roboterenthusiasten war die Ankunft unserer neuen Roboter ein großes Ereignis. Wir bedanken uns bei allen, die dies durch Ihre vielen Spenden möglich gemacht haben. Ein spezielles Dankeschön geht an Herrn Dr. Merzhäuser und Herrn Diederich, die uns hilfreich mit Rat und Tat zur Seite standen. Voller Enthusiasmus bereiten wir uns nun auf unsere erste Teilnahme an der „First Lego© League“ vor. Das verdanken wir der großzügigen Unterstützung, die uns zuteilwurde. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Firmen Cimotec, Tesla Grohmann Automation, Ingenieurbüro Hydrodat, Elektro Thomé, Zahnen Technik, unserem Förderverein und Familie Marx.

03.04.2017 Die Roboter-AG nimmt Formen an

Am Samstag den 01. April 2017 haben wir unseren „AG-Raum“ entsprechend unseren Bedürfnissen eingerichtet. Nun können wir uns auf die Vorbereitungen „First Lego © League“ konzentrieren. Wir haben den benötigten Roboterspieltisch gebaut und den uns zur Mitbenutzung überlassenen Raum aufgeräumt. Wir bedanken bei allen Schülern, die trotz Wochenende tatkräftig mit angepackt haben. Es geht voran! Der Plan für unseren Spieltisch: Foto: www.first-lego-league.org/de/

31.03.2017 Wir sind Roberta Teacher !!

Das Fraunhofer Institut IASIS, das für seine technischen Innovationen bekannt ist, bietet mit dem Roberta Projekt (www.roberta-home.de) Einblicke in den Bereich der Lego© Mindstorms Roboter. Mit dem „Open Roberta Lab“ hat das Fraunhofer Institut zusätzlich eine eigene Programmierumgebung für die Roboter geschaffen. Um die roboterbegeisterten Schülerinnen und Schülern besser anleiten zu können und gezielter auf die FLL vorzubereiten, haben wir am zweitägigen Roberta-Teacher-Training vom 21. bis 22. März 2017 in St. Augustin im Schloss Birlinghoven teilgenommen. Somit bleibt nur noch anzumerken „FLL wir kommen“.

09.02. 2017 Neue Arbeitsgemeinschaft Robotics

Seit September 2016 gibt es an unserer Schule die Roboter-AG. Sie wurde auf Wunsch einiger Schülerinnen und Schülern von Herrn Dr. Tholey gemeinsam mit Herrn Rudolph, dem Vater eines Schülers, ins Leben gerufen. Sie ist ein offenes Angebot für interessierte Schülerinnen und Schüler, die Spaß am Basteln, Knobeln und Programmieren haben. Die AG trifft sich donnerstags von 13.15 bis 14.45 Uhr in den Informatikräumen um gemeinsam Lego© Mindstorms Roboter zu konstruieren und programmieren. Im Moment stehen uns zwei ältere Lego© Mindstorms Modelle zur Verfügung, daher müssen unsere jungen Roboterenthusiasten leider viel Geduld mitbringen, um ihre Ideen umzusetzen. Allerdings hoffen wir in den nächsten Wochen mit Hilfe von Sponsoren und dem Förderverein der Schule einige neue Modelle anschaffen zu können, um dann richtig durchzustarten. Eine spannende Herausforderung ist die FLL (First Lego© League), der wir uns 2018 erstmals stellen wollen. Die FLL ist ein Wettbewerb, bei dem sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer vieler Schulen miteinander messen können. Der Höhepunkt des Wettbewerbs ist der direkte Vergleich der Teams beim Robot-Game. Dort muss der vom Team selbst gebaute Roboter autonom die vorgegebene Mission bewältigen. Weitere Informationen findet Ihr unter http://www.first-lego-league.org/de/. Über jegliches Interesse freuen wir uns sehr. Auch für Unterstützung, in welcher Form auch immer, sind wir dankbar. Dr. T. Tholey, N. Rudolph

Spende für die Aufrüstung der IT-Ausstattung

Danke an BITControl! Das Nattenheimer Unternehmen spendete 1.000 EUR für die Aufrüstung der IT-Infrastruktur.  

Als Schulelternsprecher liegt Norbert Meyer die IT-Ausstattung der Schule ganz besonders am Herzen. Das Foto zeigt ihn und seine Mitgeschäftsführerin Brigitte Jegen anlässlich der Spendenübergabe an den Förderverein. Die Spende von 1.000 Euro steht dem Förderverein zweckgebunden für die Aufrüstung der IT-Infrastruktur zur Verfügung. Schulleiter Dr. Merzhäuser und Carl Diederich bedankten sich herzlich im Namen der Schulgemeinschaft.

Zu sehen sind (von links): Dr. Merzhäuser, Norbert Meyer (BIT Control), Carl Diederich (Vorsitzender des Fördervereins), Brigitte Jegen (BIT Control) und Nicole Maier, Schatzmeisterin des Fördervereins.

Abitur-Jahrgang '91 spendet an Förderverein

Abitur-Jahrgang '91 spendet an Förderverein

Treffen des Jahrgangs 1991

Bei einem Rundgang durch das Gymnasium mit ihrer einstigen Schulkollegin Bianka Menzel-Loskill entstand die Idee, den Förderverein zu unterstützen. Der Überschuss des Treffens in Höhe von 350 € fließt an den Förderverein, der damit weitere Maßnahmen unterstützen kann. Fördervereins-Vorsitzender Carl Diederich bedankte sich bei den Initiatoren, Leonie und Udo Gangolf.

Spendenaktion für ein neues E-Piano

Der Förderverein unterstützt die Fachschaft Musik bei der Finanzierung eines neuen E-Pianos mit einer Spendenaktion.

Die Fachschaft Musik wartet schon lange und bisher erfolglos auf die Anschaffung eines neuen E-Pianos. Der Förderverein möchte helfen, ist dafür aber auch auf Spendeneinnahmen angewiesen.

Vorsitzender Carl Diederich hat bei der diesjährigen Abiturfeier zu Spenden aufgerufen. Die zahlreichen Gäste konnten live erleben, dass das vorhandene Piano klanglich in die Jahre gekommen ist.  

Wer den Förderverein bei dieser Aktion unterstützen möchte, kann Spenden einzahlen auf folgende Konten:

Volksbank Bitburg eG
IBAN: DE 95 5866 0101 0002 0891 76, BIC GENODED1BIT oder

Kreissparkasse Bitburg-Prüm
IBAN: DE 37 5865 0030 0000 0566 55, BIC MALADE51BIT

Eine Spendenquittung wird umgehend ausgestellt.

Sparda-Gewinnsparverein unterstützt St.-Willibrord-Gymnasium

Spendenübergabe in Höhe von insgesamt 4.200 Euro in Bitburger Filiale zum Beda-Markt – unsere Schule freut sich über einen Anteil am Spielkapital des Gewinnsparvereins der Sparda-Bank Südwest e.V., der satzungsgemäß für gute Zwecke eingesetzt wird.

Am Sonntag, den 22.03.2015 öffnete die Sparda-Bank-Filiale in Bitburg anlässlich des Beda-Marktes ihre Türen für Kundinnen und Kunden. Anja Assmann, Leiterin Filialvertrieb der Sparda-Bank Südwest in Trier, übergab an diesem Tag zwei Spenden in Höhe von insgesamt 4.200 Euro.

Den ersten Spendenscheck über 2.700 Euro aus Mitteln des Sparda-Gewinnsparvereins überreichte sie an unseren Schulleiter, Dr. Andreas Merzhäuser, und Carl Diederich, den ersten Vorsitzenden des Fördervereins. „Das Thema Medienkompetenz spielt an unserer Schule eine große Rolle. Seit diesem Schuljahr arbeiten unsere mathematisch-naturwissenschaftlichen Profilklassen mit Tablet-PCs. Die Spende nutzen wir, um unsere Klassen mit weiteren Geräten auszustatten“, erklärte Dr. Merzhäuser. „Kinder und Jugendliche in der Region zu unterstützen und ihre Entwicklung zu fördern, ist für uns als Genossenschaftsbank eine wichtige Aufgabe, die wir gerne wahrnehmen. Daher freuen wir uns sehr, hier einen Beitrag leisten zu können“, so Anja Assmann.

Vielen Dank im Namen der Schulgemeinschaft!

Lateinkurs auf Romfahrt

Foto der Lateinstudienreise der MSS 12 nach Rom vom 7. bis 11. April 2014, verbunden mit einem herzlichen Dankeschön der Teilnehmer an den Förderverein, der den Besuch der Vatikanischen Museen ermöglichte. Das Gruppenfoto wurde im Hof der Vatikanischen Museen vor dem Hintergrund der Kuppel des Petersdomes aufgenommen.
Lateinkurs auf Romfahrt
Bild in Originalgröße 118 KB | Bild anzeigen Anzeigen Bild herunterladen Download

Förderverein sponsort Tricots der Fairplay-Tour 2013

Die diesjährigen Teilnehmer und eine Teilnehmerin trainieren schon fleißig für die neue Fairpaly-Tour. Hier zeigen sie vor dem Training die vom Förderverein gesponsorten neuen Tricots, mit denen sie unterwegs Werbung für St. Willi machen können und vielleicht auch noch andere Sponsoren gewinnen können...

Förderverein sponsort Tricots der Fairplay-Tour 2013 - Mehr…

Der Förderverein stiftet Preise für Ehrungen

Der Förderverein unterstützt die zentrale Ehrung der Preisträger bei den Landes- und Bundeswettbewerben aber auch den schulinternen Wettbewerben, indem er die Sachpreise finanziert.

Der Förderverein stiftet Preise für Ehrungen - Mehr…

Tag der Mathematik 2012

Der Förderverein „Freunde des St.-Willibrord-Gymnasiums“ unterstützt die Fahrt der Schülerinnen und Schüler des St.-Willibrord-Gymnasiums zum Tag der Mathematik 2012 an der TU Kaiserslautern, indem er sich bei den Buskosten beteiligt.

Tag der Mathematik 2012 - Mehr…

Förderung im Bereich Fachschaft Musik

Der Förderverein hat in den vergangenen Jahren viele Musikinstrumente, so z. B. ein E-Piano und die im Bild gezeigten Instrumente und Notenständer angeschafft und die Kosten für die Technik beim jährlichen Schulkonzert übernommen.

 

Musik

Termine
Lesescouts Adventskalender: Schüler/-innen und Lehrer/-innen lesen vor 02.12.2019 - 19.12.2019 — Schulbibliothek
Adventskonzert der Otto-Hahn-Realschule plus 12.12.2019 19:00 - 21:30 — in der Pfarrkirche St.-Peter
Sport-BAG 13.12.2019 14:00 - 15:00 — Turnhalle der Otto-Hahn-Realschule plus
Besuch der französischen Partnerschule Collège Charlemagne in Thionville 17.12.2019 08:00 - 16:30
Fachkonferenz Biologie 17.12.2019 13:15 - 14:00 — in Raum B1.14
Kommende Termine…
« Dezember 2019 »
Dezember
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

MakerLogo20

DFBJunior

This is Schools Diazo Plone Theme