Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Klassenstufen / Gemeinsame Orientierungsstufe / Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen

erstellt von Eike Rohlfs zuletzt verändert: 06.11.2015 09:08
Unsere gemeinsame Orientierungsstufe ermöglicht den Schülerinnen und Schülern ein schulartübergreifendes Kennenlernen der weiterführenden Schule. Das St.-Willibrord-Gymnasium kooperiert mit der Otto-Hahn-Realschule plus Bitburg (http://www.rsplus-bitburg.de/). Lehrerinnen und Lehrer beider Schulen unterrichten die Klassen 5 und 6 gemeinsam. Einige Klassen sind an den Standorten der Otto-Hahn-Realschule plus, einige am St.-Willibrord-Gymnasium untergebracht. Gemeinsam bieten wir ein differenziertes Förderangebot, das unterschiedlichen Begabungen gerecht wird und sprechen die Empfehlungen am Ende der sechsten Klassen aus.

Wahlmöglichkeiten

erstellt von Eike Rohlfs zuletzt verändert: 20.12.2020 17:25

ei der Anmeldung für die fünfte Klasse müssen Sie folgende Entscheidungen treffen:

  1. Soll mein Kind eine Profilklasse besuchen (bilinguale Englischklasse, Sportklasse, MINT- Klasse)?
  2. Soll mein Kind die Ganztagschule (GTS) oder Halbtagsschule (HTS) besuchen?

 

In der 6. Klasse muss dann ein Wahlpflichtfach gewählt werden!

  • Ein Schüler der Sportklasse, der bilingualen Englischklasse, der MINT-Klasse bzw. ein Kind, welches sich für eine Regelklasse entschieden hat, kann entweder Französisch oder Latein als 2. Fremdsprache wählen oder es entscheidet sich für den nichtfremdsprachlichen Wahlpflichtfachbereich (TuN= Technik und Naturwissenschaften/ WuV= Wirtschaft und Verwaltung/ HuS= Hauswirtschaft und Sozialwesen/ IB= Informatische Bildung)
  • TuN, WuV, HuS, IB werden ab Klasse 7 nur an der Realschule plus weiterunterrichtet
  • Latein wird ab Klasse 7 nur am Gymnasium weiterunterrichtet
  • Französisch wird an beiden Schulen weiterunterrichtet
  • Am St.-Willibrord-Gymnasium können die Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9 freiwillig eine dritte Fremdsprache wählen

 V1

 WPF2

 

WPF1

 

 

 

Sportklasse

erstellt von Eike Rohlfs zuletzt verändert: 11.12.2020 09:07

Die erste Sportklasse in Bitburg wurde im Schuljahr 2014/2015 gebildet.

Diese Profilklasse richtet sich an sportlich begabte Kinder, welche auch ein  vielseitiges Interesse am Sport haben. 
In der Sportklasse haben die jungen Sportlerrinnen und Sportler 6 Stunden Sportunterricht.
Dies wirkt sich motivierend auf den gesamten Unterricht in dieser Klasse aus. Neben der Verbesserung der motorischen und kognitiven Leistungsfähigkeit kommt es zu positiven Entwicklungen im Bereich der Sozialkompetenz. 
Neben einem vielseitigem Interesse am Sport, sollten die Kinder auch in der Lage sein den motorisch und kognitiv anspruchsvolleren Sportunterricht bewältigen zu können. 
Von den 6 Sportstunden liegen 2 Sportstunden am Nachmittag. Die Sportklassen gehen in der Mittagspause in der Mensa des St.-Willibrord-Gymnasiums essen. Dabei wird die Klasse vom Sportlehrer begleitet.

Die räumlichen Voraussetzungen für die Sportklasse sind sehr gut. Es stehen eine Dreifeldhalle sowie eine Einfeldhalle zur Verfügung. Die Sportklasse kann das Schwimmbad Cascade benutzen. Ebenso kann das Stadion inklusive der Kunstrasenplätze genutzt werden.

 

Leistungsperspektive:

  • Verbesserung motorischer Fähigkeiten und Fertigkeiten, Teilnahme JtfO, vielfältiges Sportartenangebot, Klassenfahrt/ Wandertag mit sportlichem Schwerpunkt

 

Soziale Perspektive:

  • Miteinander kooperieren, Teamfähigkeit, Regeln,...

 

Gesundheitsperspektive:

  • Steigerung konditioneller Fähigkeiten, Steigerung des allgemeinen Wohlbefinden (körperlich-geistig-sozial)

 

Auswahlkriterien: Grundschulzeugnis, sportmotorischer Test

 

Skifahrt 1

 

Skifahrt 3

 

Skifahrt 2

Skifahrt 1

Bitburgs erste Sportklasse

Sportklasse 1.jpg

 

 

Bitburger Stadtlauf

 

Eindrücke der Darbietung der Sportklasse vom Tag der offenen Tür im Jahr 2015

 

Aufführung Sportklasse am Tag der offenen Tür

Aufführung Sportklasse am Tag der offenen Tür1

 

 

Aufführung Sportklasse am Tag der offenen Tür2

 

 

Aufführung Sportklasse am Tag der offenen Tür3

 Kanufahren auf der Sauer

 Inline Hockey

 Stadtlauf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bilinguale Englischklasse

erstellt von Eike Rohlfs zuletzt verändert: 06.12.2017 09:45

 

 bili

Fit für unsere Welt!
Der neue bilinguale Bildungsgang vertieft sprachliche und kulturelle Kompetenzen in Vorbereitung auf eine selbstbestimmte Zukunft

Englisch+ und MINT AG in der Orientierungsstufe

Englischer Zusatzunterricht

Sprachbegabte Schülerinnen und Schüler, die sich für das bilinguale Angebot interessieren, sollten in Jahrgangsstufe 5 eine Klasse mit Zusatzunterricht in Englisch wählen (Englisch+). Neben dem regulären Englischunterricht erhalten die Schüler dieser Klassen eine Zusatzstunde pro Woche, die ihre Sprachkompetenz in Englisch erweitern und sie auf den bilingualen Unterricht in der Mittelstufe vorbereiten soll.

Interessante Themen

Der Schwerpunkt der Zusatzstunden ist die mündliche Kommunikation über Themen, die alle jungen Menschen interessieren und motivieren. So geht es thematisch beispielsweise in das Land von Harry Potter und nach Ägypten zum Fluch der Pyramiden.

Zusatzstunde ohne Benotung

Aus pädagogischen Gründen, damit der Lernerfolg nicht durch Notendruck gehemmt wird, erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine unbenotete Bescheinigung der Englisch-Plus-Stunde.

MINT-AG

Der Zusatzunterricht in Englisch bildet die Voraussetzung für den Besuch des bilingualen Zweiges in der Mittelstufe, verpflichtet jedoch nicht dazu, diesen Zweig zu wählen. Vielmehr steht den Schülern mit Englisch+ auch die Wahl der MINTKlasse in Jahrgang 7 offen. In der Gemeinsamen Orientierungsstufe haben die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, sich in unserer MINT-AG spielerisch mit Problemstellungen und Verfahrensweisen der Naturwissenschaften auseinanderzusetzen.

Unser Rat: Nutzen Sie diese Möglichkeit, um herauszufinden, ob Ihr Kind sich für die MINTFächer begeistern kann!

Bilingualer Unterricht in derMittelstufe – Bilingualer Unterricht in den Sachfächern

Schüler, die sich in Jahrgang 7 für den bilingualen Zweig entscheiden, erhalten bilingualen Unterricht in den Sachfächern Geschichte und Erdkunde. Die Inhalte dieser Fächer werden zweistündig pro Woche in der Zielsprache Englisch unterrichtet. Zur Vertiefung der fachlichen Inhalte erhalten die Schülerinnen und Schüler eine weitere Stunde in dem jeweiligen Sachfach in deutscher Sprache.

Vorteile des bilingualen Unterrichts
Das bilinguale Angebot ist laut der Studie „Deutsch Englisch Schülerleistungen International“ (DESI) ein Erfolgsmodell. Die zusätzliche zweistündige englische Arbeitssprache in den Sachfächern befähigt dazu, deutlich natürlicher zu kommunizieren und darüber hinaus fachliche Sachverhalte in der Fremdsprache zu verstehen, zu verarbeiten und darzustellen. Unbekannter Wortschatz wird schneller und sicherer erfasst. Auch die Kernkompetenzen des Fachunterrichts (Geschichte, Erdkunde) werden durch die zusätzliche Stunde gesteigert.

Investition in die zukünftige Weiterbildung

Die sichere Beherrschung des Englischen ist auch für die MINT-Fächer von grundlegender Bedeutung. Große Teile der Fachliteratur und des Studiums in diesen Fächern ist heute englischsprachig. Deshalb integrieren wir – zusätzlich zum Angebot des bilingualen Zweiges – für die MINTFächer bilinguale Module im Fachunterricht. So können auch MINT-begeisterte Schüler an unserem erweiterten Sprachenangebot teilhaben.

Last but not least: In der Oberstufe haben die Schüler Gelegenheit, ihre bilinguale Ausbildung fortzuführen und mit dem Abitur ein Bili-Zertifikat zu erwerben.

Ganztagsschule

erstellt von Eike Rohlfs zuletzt verändert: 28.01.2021 10:16

Die GOS bietet Ihren Schülerinnen und Schülern grundsätzlich zwei verschiedene Ganztagmodelle, welche vom Wahlverhalten abhängig sind.

Wird eine Profilklasse gewählt (MINT oder Sport), dürfen die Kinder am Additiven Ganztagsmodel des St.-Willibrord-Gymnasium partizipieren. Dies bedeutet, dass die Kinder am Vormittag regulären Halbtagsunterricht in ihrer Profilklasse haben. Nachmittags gehen die Kinder dann in eine Hausaufgabenbetreuung am St.-Willibrord-Gymnasium und haben anschließend AG Angebote. Ganz wichtig ist uns dabei, dass die Schülerinnen und Schüler erst nach Erledigung ihrer Hausaufgaben das AG Angebot wahrnehmen dürfen.

Natürlich sind die Kinder vom GTS Angebot befreit an ihrem MINT-, Sportnachmittag.

Schülerinnen und Schüler, welche keine Profilklasse wählen und in der GTS angemeldet werden, besuchen die Rhythmisierte Ganztagsschule der GOS. Dies bedeutet, dass Ganztagsklassen gebildet werden.

Add

 

Wie ist die Rhythmisierte GTS aufgebaut?

Rhyt

  

Die Schülerinnen und Schüler der Ganztagsklassen haben 8 Stunden mehr Unterricht als die Kinder der Halbtagsklassen. In den Fächern Deutsch, Mathematik und in der ersten Fremdsprache werden zusätzlich jeweils zwei Vertiefungsstunden unterrichtet. Zudem gibt es einen AG Nachmittag, an welchem z.B.  Sport AG´s stattfinden. Am Freitag findet kein Ganztagsangebot statt!

 

 Plan GTS

 

Stundentafel GOS - Vergleich GTS und HTS

GTS 1

 

Hausaufgaben in der rhythmisierten GTS

Die GTS ist keine hausaufgabenfreie Zone!

Was müssen die Schülerinnen und Schüler zu Hause leisten?

  • Vor- und Nachbereitung des Unterrichts
  • über das Wochenende dürfen Hausaufgaben aufgegeben werden
  • Vokabeln müssen zu Hause eingetragen und gelernt werden
  • in Deutsch kann das Lesen einer Lektüre aufgegeben werden
  • nicht beendete Schulaufgaben müssen zuhause erledigt werden

Auch in der GTS muss zu Hause gearbeitet werden!

MINT-Klasse

erstellt von Eike Rohlfs zuletzt verändert: 23.12.2020 11:36

Ab dem kommenden Schuljahr bieten wir Ihnen die Möglichkeit an, ein Kind für die MINT-Klasse anzumelden.

Die MINT-Klasse der Gemeinsamen Orientierungsstufe bereitet die Schülerinnen und Schüler auf den MINT Zweig am Gymnasium vor. Sie werden in allen MINT-Fächern über den regulären Unterricht hinaus gefördert. Dabei ist uns besonders wichtig, die kindliche Neugier für naturwissen­schaftliche Phänomene und Techniken wachzuhalten und spielerisch ein nachhaltiges Interesse an den MINT-Fächern zu fördern und gezielt weiter auszubauen.

Weitere Informationen zu Bitburgs erster MINT-Klasse in Jahrgangstufe 5 finden Sie hier.

Eindrücke der Veranstaltung "MINT am Abend" der GOS 

MINT 2017-1

MINT 2017-2

 

 

MINT 2017-4

MINT 2017-3

MINT 2017-5

MINT 2017-6

MINT 2017-7

Siegerehrung – "Problem des Monats", "Känguru der Mathematik" und "Antolin" 

Ehrung 2015-1

Ehrung 2015

 

Ehrung 2015-2

Ehrung 2015-3

Ehrung 2015-4

 

Ehrung 2015-5

Junge Forscher der MINT-AG (2014)

MINT 2015 KL 5

Junge Forscher der MINT-AG (2013)

mint 3.png

 

Die besten Mathematiker und Chemiker der gemeinsamen Orientierungsstufe (GOS) von Realschule plus und St.-Willibrord-Gymnasium wurden im Juli 2014 gewürdigt. (s. Bericht)

mint2.jpg

 

Eindrücke der Veranstaltung "MINT am Abend" der GOS

 M1 2015

 M2 2015

 M3 2015

 M4 2015

 M5 2015

 M6 2015

 M7 2015

 M8 2015

 M9 2015

 M10 2015

 

Eindrücke der Veranstaltung MINT am Abend 

 Mint1

Mint2

 

Mint3

 

 

GOS Chor

erstellt von Eike Rohlfs zuletzt verändert: 21.10.2014 08:25

Der GOS Chor probt freitags in der sechsten Stunde. An diesem Chor können alle interessierten Kinder der GOS teilnehmen. In der Regel singen 70 bis 80 Kinder im GOS Chor.

 

Auftritt des GOS Chores beim Schulkonzert des St.-Willibrord- Gymnasiums 2014

chor 1

chor 2

 chor 3

Chorleiterin Oberstudienrätin Gabi Wolsiffer

chor 4

Wichtige Termine/ Verschiedenes

erstellt von Eike Rohlfs zuletzt verändert: 08.02.2021 19:31

Informationsangebote für Schüler und Eltern der zukünftigen 5. Klassen

Der für Donnerstag, 14.01.2021 geplante Informationsabend, wie auch der Tag der offenen Tür am Samstag, 16.01.2021 können aufgrund des aktuellen Pandemiegeschehens leider nicht im geplanten Rahmen stattfinden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Um Sie dennoch über das vielfältige Angebot (bspw. die neue MINT-Klasse in der GOS)  der Gemeinsamen Orientierungsstufe von Otto-Hahn-Realschule plus und St.-Willibrord-Gymnasium zu informieren, laden Herr Wendland als Schulleiter der Otto-Hahn-Realschule plus und Herr Ingo Krämer als Leiter des Gymnasiums Sie herzlich ein, im persönlichen Gespräch unsere GOS kennenzulernen.

In diesen Gesprächen möchten wir die Gelegenheit nutzen, Ihnen und Ihrem Kind in einer kurzen Führung durch das Schulgebäude seine zukünftige Schule vorzustellen.  In einer persönlichen Einzelberatung können wir ganz gezielt auf die speziellen Bedürfnisse Ihres Kindes eingehen.

Bitte melden Sie sich im Sekretariat der Otto-Hahn-Realschule plus (06561-95240) oder des St.-Willibrord-Gymnasiums (06561-60240) zur Abstimmung eines Termins. Selbstverständlich können Sie uns diesbezüglich auch gerne eine E-Mail schicken:  schulleitung@rsplus-bitburg.de oder gymnasium@st-willi.de

Ein kurzes Video zu unserer GOS:

https://youtu.be/Tdm7i9IViXE

 

 

Anmeldezeitraum

Otto-Hahn-Realschule Plus, Talweg 7

Keine Terminvereinbarung notwendig!

Montag

01.02.2021

08:00 – 12:00 Uhr

14:00 – 17:00 Uhr

Dienstag

02.02.2021

08:00 – 12:00 Uhr

14:00 – 19:00 Uhr

Mittwoch u. Donnerstag

03.02.2021 u. 04.02.2021

08:00 – 12:00 Uhr

14:00 – 17:00 Uhr

Freitag

05.02.2021

08:00 – 12:00 Uhr

14:00 – 15:00 Uhr

Montag

08.02.2021

08:00 – 12:00 Uhr

14:00 – 19:00 Uhr

Dienstag u. Mittwoch

09.02.2021 u. 10.02.2021

08:00 – 12:00 Uhr

14:00 – 17:00 Uhr

 

St.-Willibrord-Gymnasium,

Denkmalstraße 8

 

Wir bitten um Terminvereinbarung!

Montag

01.02.2021

 

 

13:30- 16:00 Uhr

Dienstag

02.02.2021

 

 

08:00- 11:00 Uhr              13:30- 16:00 Uhr

Mittwoch

03.02.2021

 

 

08:00- 11:00 Uhr              13:30-16:00 Uhr

Donnerstag

04.02.2021

 

 

13:30 – 16:00 Uhr

Freitag

05.02.2021

 

 

08:00 – 11:00 Uhr

Telefon: 06561 6024-0

 

 

 

 

 

Informationsabend Kl. 5 zur Wahlpflichtfachentscheidung Kl. 6

 

 

Informationsabend Schullaufbahnentscheidung Kl. 6

 

 

Verschiedenes

  • Seit mehreren Jahren lassen wir in der gemeinsamen Orientierungsstufe keinen Unterricht mehr ausfallen. Alle Stunden werden vertreten. Es ist sichergestellt, dass unsere Schülerinnen und Schüler die Schule nicht frühzeitig am Vormittag verlassen!

 

  • Zu Beginn des Schuljahres haben wir sogenannte Einführungstage. Diese Tage sollen unseren neuen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben sich langsam an ihre neue große Schule zu gewöhnen. Erfreulich dabei ist, dass sich eigentlich alle neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler nach wenigen Tagen sehr gut an Ihrer neuen Schule zurechtfinden!

 

  •  Während der Einführungstage wird den Schülerinnen und Schülern auch der Weg zum ZOB gezeigt. Weiterhin sind wir in Zusammenarbeit mit Ihnen bemüht, für unsere neuen Kinder Buspaten zu finden. Diese begleiten unsere neuen Schülerinnen und Schüler in den ersten Tagen zum ZOB. Bei sehr komplizierten Busverbindungen müssen die Eltern das Busfahren im Vorfeld mit Ihren Kindern üben und besprechen.

Übergang zum Gymnasium

erstellt von Eike Rohlfs zuletzt verändert: 20.12.2020 18:03

WPF4

Am Ende der 6. Klasse sprechen wir eine Schullaufbahnempfehlung nach folgenden Kriterien aus:

  1. zählbare“ Ergebnisse der Schüler
    (Zeugnisse, Klassenarbeiten, Tests etc.)

 

  1. zweijährige Beobachtung der Schüler (Leistungsvermögen, Lernverhalten, Begabungen, Arbeitshaltung, Entwicklungsperspektiven, etc.)

 

ganzheitliche Betrachtung der Schülerinnen und Schüler!

 

Die Empfehlung kann für den Besuch der folgenden Bildungsgänge ausgesprochen werden:

1. Gymnasium

2. Bildungsgang zur Erlangung des qualifizierten Sekundarabschlusses I (OHR+)

3. Bildungsgang zur Erlangung der Berufsreife (OHR+)

 

Das Gymnasium kann auch ohne eine entsprechende Empfehlung besucht werden. Hierbei muss das Notenbild jedoch gewisse Kriterien erfüllen.

 

 

« September 2021 »
September
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930

MakerLogo20

DFBJunior

FairTradeLogo

This is Schools Diazo Plone Theme